Ad hoc Mitteilungen

Nach § 15 Wertpapierhandelsgesetz (WpHG) müssen Inlandsemittenten von Finanzinstrumenten Insiderinformationen, die sie unmittelbar betreffen, unverzüglich veröffentlichen.

Zweck der Ad-hoc-Publizitätspflicht ist es, einen gleichen Informationsstand der Marktteilnehmer durch eine schnelle und gleichmäßige Unterrichtung des Marktes zu erreichen, damit sich keine unangemessenen Börsen- oder Marktpreise aufgrund fehlerhafter oder unvollständiger Unterrichtung des Marktes bilden. Die Ad-hoc-Publizitätspflicht dient daher dem Interesse des gesamten Anlegerpublikums, sichert die Funktionsfähigkeit des Kapitalmarktes und schafft gleiche Chancen durch Transparenz.

Drucken

EANS-Adhoc: GSW Immobilien AG / Mögliches Ausscheiden von Thomas Zinnöcker aus dem Vorstand


Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.


Vorstand/Personalie
11.03.2013


Der Vorstandsvorsitzende der GSW Immobilien AG, Thomas Zinnöcker, hat den Aufsichtsrat gebeten, seinen laufenden Vertrag vorzeitig zum Ablauf des 15. April 2013 aufzulösen, um sich neuen beruflichen Herausforderungen stellen zu können. Das Präsidium des Aufsichtsrats der GSW Immobilien AG hat sich mit dem Wunsch von Thomas Zinnöcker befasst und wird dem Aufsichtsrat in seiner ordentlichen Sitzung am 21. März 2013 empfehlen, einer einvernehmlichen Auflösung des laufenden Vertrages zuzustimmen. Der Aufsichtsrat wird zeitnah einen Nachfolger im Amt des Vorstandsvorsitzenden bestimmen.


Rückfragehinweis:
Sebastian Jacob
Tel.: +49 30 25 34- 18 82
E-Mail: sebastian.jacob@gsw.de

Emittent:GSW Immobilien AG
 Charlottenstr. 4
 D-10969 Berlin

Telefon: +49 30 68 99 99 0
FAX: +49 30 68 99 99 999
Email: kundenservice@gsw.de
WWW: ¿U1http://www.gsw.de¿U0
Branche: Immobilien
ISIN:DE000GSW1111
Indizes: MDAX
Börsen: Regulierter Markt: Berlin, Regulierter Markt/Prime Standard:  Frankfurt 
Sprache: Deutsch

zurück